Anschrift/Adresse

LBK Lichtbund
Karlsruhe e.V.

Gewann Großer und Kleiner Saum 1
76229 Karlsruhe
Telefon 0721 / 616482
Telefax 0721 / 621635

info[@]lichtbund-karlsruhe.de

www.lichtbund-karlsruhe.de

 

 

Impressum

 
 
 
Der Lichtbund Karlsruhe e.V.
ist Mitglied im:
 
 
 
60 plus und kein bisschen leise:
 
die Lichtbund-Senioren
 
 
 
Ein Zitat von Christina von Schweden sagt  es treffend: „Nicht die Jahre, sondern die Untätigkeit macht uns alt“.
 
In der Tat haben wir in unserer Gemeinschaft fast keine Senioren, die untätig sind. Eingebunden in ein Netzwerk von Aktivitäten verfolgen wir das Ziel, dass wir, die Seniorinnen und Senioren der Gruppe „60 plus“ im LBK:
 
- möglichst lange fit bleiben und den wohlverdienten Ruhestand erfüllt in unterschiedlichen Interessenssphären genießen können
 
- dauerhafte Freundschaftsbande bei gemeinsamen Veranstaltungen knüpfen können
 
- individuelle Vorstellungen der einzelnen Aktiven weitgehend berücksichtigt werden (jeder kann nach seiner Facon selig werden). Bei aller organisierten Seniorenarbeit gibt es keine Hierarchien, keine Abteilungsleiter, keine Zusatzbeiträge, keine festen Bindungen und keine festen Regeln.
 
Alles soll unter freiwilliger Teilnahme Freude machen, in den individuellen Zeitplan passen und kann gruppenübergreifend ausgewählt werden.
 
- Schließlich fällt bei uns keiner in ein Loch, wenn es einmal nicht so rund läuft, wie man sich das im Allgemeinen vorstellt. Man wird - soweit individuell gewünscht - getragen von der Gemeinschaft oder einzelnen Freunden, die auch in schwierigeren Zeiten präsent sind.
 
Unser 3 Säulen-Programm
 
Unsere nicht abteilungsgebundene Seniorenarbeit steht insbesondere auf 3 stabilen Säulen:
 
1. Das ist die schon über 10 Jahre bestehende Gruppe, die sich im Allgemeinen jeden 3. Donnerstag im Monat zum geselligen Beisammensein auf der Basis eines attraktiven Jahresprogramms trifft.
 
Es wird in der Regel nach einer  seniorengerechten Wanderung in der näheren Heimat vorwiegend „leiblicher Genuss“ in gutbürgerlichen Gaststätten aber auch kultureller Genuss bei heimat- oder naturnahen Veranstaltungen gepflegt.
 
Traditionell ist u.a. das jährlich stattfindende Mostfest mit deftigem Vesper, der Weihnachtsmarktbesuch im Dezember oder die 5-tägige deutschland- bzw. europaweite Seniorenreise im September.
 
2. Für die „Genusswanderer“ mit größerem Streckenprofil finden regelmäßig interessante Wanderungen statt, ohne dass  auch der leibliche Genuss vernachlässigt wird.
 
3. Für die sportlichen Senioren findet jeden Donnerstag eine Walkingrunde bei unserem Gelände mit anschließendem - natürlich nur wer noch will - gemeinsamen Sauna- und Schwimmbadbesuch statt.
 
Da auch dieser Besuch mit einer Rückenmassage verbunden werden kann, mausert sich der wöchentliche Donnerstag  zunehmend zu einem echten „Senioren-Walking- und Wellnesstag.
 
Aus all den vorstehend aufgeführten Seniorenaktivitäten können wir nicht ohne Stolz von einem im Vergleich mit anderen Vereinen erfolgreichen Angebot für die neben den jungen Familien herausgehobene Zielgruppe der Senioren berichten.
 
Senioren, die nicht (siehe Eingangszitat) durch Untätigkeit alt werden, sondern in einer offenen Gemeinschaft fit bleiben und Genuss und Freude an ihrem Ruhestand haben.